Menschen aus Adelsfamilien

Der Mensch ist ein soziales Wesen

Schon Aristoteles lehrte uns, dass der Mensch ein soziales Wesen ist. Ohne den Kontakt zu anderen Menschen könnten wir nach der Geburt nicht überleben und ohne die Gemeinschaft wäre uns eine gesunde Entwicklung nicht möglich. Es gibt viele wissenschaftliche Texte, die belegen, wie wichtig soziale Beziehungen für den Menschen sind. Dadurch wird schnell klar, wie sehr der Mensch den Menschen braucht. Und auf welche Art und Weise kann das Wir-Gefühl gestärkt werden? Die Antwort lautet: durch Feste und Feiern. Denn diese geben uns Halt, einen Platz in der Gesellschaft, vermitteln uns ein Gefühl von Geborgenheit und bringen uns darüber hinaus Freude und Spaß. Sie ermöglichen uns Begegnungen mit anderen Menschen, ganz egal ob Groß oder Klein, und bringen uns oftmals nicht nur im nationalen, sondern sogar im internationalen Kreis zusammen. Für Feiern und Feste wird meist eine sehr entspannte Umgebung geschaffen. Denn diese freien Stunden, in denen wir einfach mal allen anderen Stress um uns herum vergessen, wirkt sich sehr positiv auf unser Wohlbefinden und sogar auf unsere Gesundheit aus.

Feiern ist menschlich, denn es bringt uns zusammen und schafft ein Gefühl der Verbundenheit. Und was und vor allem wie feiern die Menschen weltweit? Andere Länder, andere Sitten lautet ein altes und weises Sprichwort – da ist was dran! So unterschiedlich die menschlichen Bräuche und Sitten sind, so unterschiedlich feiern wir Menschen eben auch. Wenn wir diese unterschiedlichen Feste einmal aufzählen möchten, ist die Liste sehr lang. Wir finden hier zum Beispiel:

  • Das traditionelle deutsche Oktoberfest
  • Den außergewöhnlich bunten Karneval in Rio de Janeiro, Brasilien
  • Holi-Festival nennt sich das berühmte Fest der Farben in Indien
  • Das in aller Welt bekannte Halloween aus den USA
  • Das berühmte Laternen-Fest in China
  • Beim Tag der Toten, Dia de los Muertos, in Mexiko wird ein Tag mit den geliebten Menschen, die bereits von uns geschieden sind, verbracht

Ein ganz persönliches Fest, das in fast allen Kulturen dieser Welt gefeiert wird, ist der Geburtstag. Wie unterschiedlich so eine Geburtstagsparty jedoch aussieht, hängt ebenfalls von der Kultur ab. Bei uns in Deutschland zum Beispiel bekommen auch schon unsere Kleinsten ein tolles Fest mit liebevoller Dekoration wie beispielsweise einer bunten Benjamin Blümchen torte.

In anderen Ländern, wie zum Beispiel Mexiko oder Argentinien, haut die kleine Geburtstagsbande auf eine sogenannte Piñata. Das ist eine große bunte Figur oder ein großer bunter Luftballon, randvoll mit kleinem Spielzeug und Süßigkeiten gefüllt.

In Deutschland ist auch der 18. Geburtstag ein sehr wichtiges Fest im Leben des Menschen, denn hier wird die Volljährigkeit, also der Eintritt in das Erwachsenenleben, gefeiert.

In süd- und lateinamerikanischen Ländern wiederum ist der 15. Geburtstag eines Mädchen ein außergewöhnlich großes Fest, auf das oft seit der Geburt des Kindes gespart wird.

Wie wir sehen, gibt es so viele verschiedene Traditionen des Feierns, wie es Menschen gibt. Wichtig ist nur, dass wir es tun und als Menschen zusammen finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.